Wochenbettbetreuung

Als Mutter eines Neugeborenen erwartet Sie eine aufregende, unvergleichliche Zeit mit einer Fülle neuer Erfahrungen und vielen Fragen.

Briefmarke: Hebamme mit Kind und Waage

Damit Sie einen leichteren Einstieg finden haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Beratung und Betreuung durch eine Hebamme. Ich besuche Sie während der ersten 10 Lebenstage auf Wunsch täglich. Im Rahmen dieser Hausbesuche  besprechen wir alles Notwendige im Zusammenhang mit der Betreuung des Neugeborenen wie z.B. die Nabelpflege, das erste Bad, Kontrolle der Gewichtszunahme, das Stillen etc.. Im Rahmen der Betreuung der Wöchnerin stehen alle Aspekte des physischen wie auch psychischen Wohlbefindens im Vordergrund, exmplarisch sei hier die Rückbildung der Gebärmutter wie auch evtl. Wundheilungsunterstützung und -kontrolle genannt.
Im Anschluß an diesen intensiven Betreuungszeitraum sind bis zur Vollendung der achten Lebenswoche bedarfsorientiert weitere 16 Beratungen oder Besuche möglich.
Um Ihnen darüber hinaus auch noch die Möglichkeit für Rat und Hilfe bei Fragen zur Einführung der Beikost oder z.B. zur Behandlung etwaiger Milchstaus zu ermöglichen haben Sie weiterhin Anspruch auf vier Besuche bis zum Ende der Stillzeit.